Dr. Elisabeth Unger

Region:

Hamburg


Werdegang:
 

  • Jahrgang 1974
  • Studium der Rechtswissenschaften an der Universität Hamburg
  • Rechtsanwältin seit 2006
  • Referentin für das Deutsche Institut für Jugendhilfe und Familienrecht
  • Fachanwältin für Familienrecht seit 2016

 

Korrespondenzprachen:
Deutsch, Englisch, Spanisch und Farsi (Persisch).

Haupttätigkeitsfeld:
Nationales und internationales Familienrecht

Weitere Tätigkeitsfelder:

  • Dozentin und Autorin zahlreicher Fachpublikationen zum Familienrecht
  • Mitwirkung an EU Projekten zum internationalen Familienrecht
  • Mitglied Deutscher Familiengerichtstag
  • Mitglied der Wissenschaftlichen Vereinigung für Familienrecht
  • Mitglied der Arbeitsgemeinschaft Familienrecht im Deutschen Anwaltsverein
  • Mitglied der deutsch-iranischen Juristenvereinigung



Veröffentlichungen:

  • Mitautor Münchener Anwaltshandbuch Familienrecht Beck-Verlag 5. Auflage 2020
  • Quo vadis, Abstammungsrecht?-Ein Blick auf den Abschlussbericht des Arbeitskreises für Abstammungsrecht, FamRZ 2018, 663
  • Anmerkung zur Leihmutterschaftsentscheidung des OLG Celle vom 22.05.2017, Az.: 17 W 8/16 in FamRZ 2017, 1499 f.
  • Familienrechtliche Gestaltungsmöglichkeiten zum Vermögensschutz - Güterstandsschaukel, Güterstandsschaukel “light” und Familienwohnheimschaukel, NWB Erben + Vermögen, 7.6.2017, 212 – 218
  • Unternehmerehevertäge und die höchstrichterliche Rechtsprechung zur Funktionsäquivalenz, Kehrtwende für die Beratungspraxis, NWB Erben + Vermögen, 04.05.2016, 168-171
  • Das iranische Familienrecht in: Rieck, Jürgens (Hrsg.), Ausländisches Familienrecht, Loseblattsammlung, Verlag C.H. Beck, März 2016
  • Kommentierung der Vorschriften zu den Scheidungsvoraussetzungen der §§ 1565, 1566 BGB, in: Gsell/Krüger/Lorenz/Mayer (Hrsg.), Beck´scher Online-Großkommentar zum BGB
  • Unterhalt bei im Ausland lebenden Gläubigern oder Unterhaltsschuldnern nach dem Wegfall der Statistik zur Verbrauchergeldparität, FPR 2013, 19-23
  • Praxishandbuch zum Lebenspartnerschaftsgesetz  in: Garbe/Oelkers (Hrsg.), Praxishandbuch Familienrecht, Deubner Verlag 2012
  • Einführung und Grundlagen: IPR und IZR, Internationale Unterhaltsrealisierung, Schmidt, Claudia (Hrsg.), Nomos Verlag, 2011, S. 69 – 74
  • Anwaltshandbuch Familienverfahrensrecht – Praxisleitfaden mit Erläuterungen, Arbeitshilfen und Materialien zum neuen FamFG, 564 Seiten, Deubner Verlag, Mai 2009
  • Das formelle Scheidungsverfahren nach geltendem Recht und nach der geplanten Änderung des familiengerichtlichen Verfahrens, FPR 2007, 226-231
  • Dissertation zum Scheidungsrecht § 630 ZPO als eheerhaltendes Element im Scheidungsrecht?, Dissertation Hamburg 2006

 

 

‹ zurück